Kohl Unternehmensgruppe - Logo

Zukunftstag bei Kohl Recycling

Wir freuen uns sehr, dass der Zukunftstag in diesem Jahr wieder uneingeschränkt stattfinden konnte! So hatten wir heute fünf Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 8 zu Besuch, die einen Tag lang in verschiedene Berufsfelder bei Kohl Recycling hineinschnuppern konnten. Damit die Jugendlichen einen möglichst umfangreichen Einblick in unsere vielfältigen Aufgabenbereiche gewinnen konnten, hatte unsere Personalreferentin Julia Stenvers ein spannendes Programm zusammengestellt.  

Bei einem Betriebsrundgang erläuterte Betriebsleiter Christoph Strotmann zunächst die Tätigkeitsfelder von Kohl Recycling und die SchülerInnen konnten hautnah erleben, welche Aufgaben in den einzelnen Bereichen anfallen, angefangen beim Eingang der Materialien, über die Aufbereitung von Schrotten und Metallen und das Recycling von Papier, Holz, Folien, Gewerbeabfällen und Bauschutt bis hin zum Umschlag der Materialien per LKW oder Schiff.

Wechselweise wurden die Jugendlichen dann jeweils einem Mitarbeiter eines Bereichs zugeordnet, dessen Arbeit sie begleiten und unterstützen durften. Auf der kaufmännischen Seite konnten die Schülerinnen und Schüler in die Arbeit der Schrotthandelsabwicklung hineinschnuppern. Praktisch vertieft wurde dieser Einblick bei drei Stationen auf dem Betriebsgelände, bei denen die Jugendlichen unsere Mitarbeiter bei der Befundung von eingehenden Materialien begleitet haben, auf einem Hof-LKW mitfahren und Behälter transportieren konnten und unsere stationäre Schrottschere vom Führerstand aus bedienen durften. 

Bei einem gemeinsamen Mittagessen im Betriebsrestaurant „Kohldampf“ konnten sich die Jugendlichen im Anschluss stärken und weitere Fragen loswerden. Julia Stenvers freute sich über das große Interesse der Schülerinnen und Schüler: „Wir konnten den Jugendlichen viele Einblicke in unseren spannenden und abwechslungsreichen Arbeitsalltag geben und somit hoffentlich Interesse an der Recyclingbranche wecken. Wir würden uns freuen, wenn wir die Jugendlichen im Rahmen eines Praktikums oder vielleicht sogar als zukünftige Auszubildende wieder bei uns begrüßen dürften.“

Weitere Fotos vom Zukunftstag gibt es auf unserer Facebook-Seite.